Ausgezeichnet

Zusammen was gebacken kriegen

Was könnte es Besseres geben, als Omas hausgemachten Kuchen zu speisen und dabei auch noch etwas Gutes zu tun? Das soziale Start-Up Kuchentratsch aus München macht es möglich: Hier kommen Seniorinnen und Senioren in einer Backstube zusammen und backen. Die Kuchenkreationen werden an über 20 Cafés in der Stadt und Privatkunden deutschlandweit geliefert.

Die Omas und Opas können backend ihre Rente aufbessern, während die Cafébesucherinnen und Cafébesucher die alten Hausrezepte zu schätzen wissen. Die Bäckerinnen und Bäcker können dabei ihr eigenes Tempo bestimmen und den Kuchen so backen, wie sie gerne möchten. Sie verdienen sich durch die Tätigkeit nicht nur ein zusätzliches Einkommen dazu, sondern kommen auch in Austausch mit anderen Aktiven in der Backstube.

Von Einsamkeit betroffene Seniorinnen und Senioren sind so wieder in ein soziales Umfeld eingebunden und können ihre handwerklichen Fähigkeiten in der Küche mit anderen teilen. Doch in der Küche wird nicht nur geknetet und gerührt – es ist ausdrücklich erwünscht, dass erzählt, getratscht und gelacht wird. Aus den gemeinsamen Erfahrungen erwachsen nicht selten Bekanntschaften und Freundschaften, die weit über die Arbeit hinausgehen.

Die Kuchentratsch UG wurde 2019 mit dem Preis Mein gutes Beispiel - Wettbewerb für gesellschaftliches Unternehmensengagement in der Kategorie Kleine und Mittlere Unternehmen ausgezeichnet. Der Wettbewerb würdigt Unternehmen, die sich mit innovativen Ideen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Gesellschaft einsetzen.

Zu Website des Projekts

Zur Website des Preises

Zurück zur Übersicht