Förderer

Das Bundesfamilienministerium fördert den Deutschen Engagementpreis

"Als Bundesengagementministerin setze ich mich mit aller Kraft für die vielen Menschen in unserem Land ein, die mit ihrem freiwilligen Engagement für ein besseres Miteinander und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft sorgen. Sie alle verdienen unseren Dank, unsere Wertschätzung und unsere volle Unterstützung. Die Corona-Pandemie hat uns deutlich vor Augen geführt, wie sehr wir auf die engagierte Zivilgesellschaft angewiesen sind. Sie ist ein unverzichtbares Gut, das uns die Herausforderungen des Alltags besser meistern lässt und unserem Land das Rückgrat stärkt."

Christine Lambrecht, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stehen Chancengerechtigkeit und der gesellschaftliche Zusammenhalt im Vordergrund - für Familien, zwischen Alt und Jung, zwischen Männern und Frauen, zwischen verschiedenen Familienformen und Menschen verschiedener Herkunft.

Das Bundesfamilienministerium gestaltet Familienförderung und setzt sich innerhalb der Bundesregierung ebenso für die Gleichstellung ein wie für die Berücksichtigung der Belange von älteren Menschen sowie Kindern und Jugendlichen. Weiterhin ist es zuständig für den Bundesfreiwilligendienst, es fördert die Arbeit der Wohlfahrtsorganisationen und die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements.

www.bmfsfj.de

Zurück zur Übersicht der Förderer des Deutschen Engagementpreises