Förderer

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert den Deutschen Engagementpreis

„Bürgerschaftliches Engagement ist kein Schlagwort. Es ist gelebte Solidarität und Mitmenschlichkeit. Millionen von Menschen setzen sich so jeden Tag für andere ein. Als Soziallotterie unterstützen wir gemeinsam mit unseren Mitspielerinnen und Mitspielern kontinuierlich Projekte, die ein positives, solidarisches Miteinander stärken.”

Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie

Deutsche Fernsehlotterie

Die Deutsche Fernsehlotterie bildet zusammen mit ihrer Stiftung, dem Deutschen Hilfswerk, das „Tandem für den guten Zweck“. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen der Soziallotterie fließen jedes Jahr direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Dank der Mitspielerinnen und Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über 2 Milliarden Euro. Damit konnte sie über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Allein im Jahr 2020 unterstützte Deutschlands traditionsreichste Soziallotterie 315 gemeinnützige Projekte mit über 42,4 Millionen Euro. Kindern, Jugendlichen, Familien, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung sowie Nachbarinnen und Nachbarn wird so ein besseres Leben ermöglicht. Bundesweit – in Städten und im ländlichen Raum. Die geförderten Projekte sollen dabei das solidarische Miteinander stärken und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen begegnen.

www.fernsehlotterie.de

Zurück zur Übersicht der Förderer des Deutschen Engagementpreises