Initiator des Deutschen Engagementpreises: Bündnis für Gemeinnützigkeit

BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.

"Das ehrenamtliche Engagement Älterer ist mit einem Drittel relativ hoch, vor allem wenn man bedenkt, dass sich ein weiteres Drittel gerne engagieren möchte, aber noch auf der Suche nach dem passenden Projekt ist. Gerade während der Übergangsphase in den Ruhestand oder im Ruhestand haben ältere Bürgerinnen und Bürger Zeit, sich zu engagieren. Hier kann die Kampagne motivierend wirken. Im Bereich ‚Dialog der Generationen‘ gibt es spannende Projekte, die zur Verständigung zwischen Alt und Jung beitragen. Profitieren können beide Seiten. Paten-Projekte, bei denen Ältere Jugendliche bei dem Übergang von Schule in Ausbildung mit Rat und Tat zu Seite stehen, stehen für das Motto Geben gibt."

Karl Michael Griffig, stellv. Vorsitzender der BAGSO

Über die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V

Die BAGSO – Stimme der Älteren

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen vertritt die Interessen der älteren Generationen in Deutschland. Sie setzt sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit ein. In der BAGSO sind rund 120 Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft zusammengeschlossen, die von älteren Menschen getragen werden oder die sich für die Belange Älterer engagieren.

Die BAGSO fördert ein differenziertes Bild vom Alter, das die vielfältigen Chancen eines längeren Lebens ebenso einschließt wie Zeiten der Verletzlichkeit und Hilfe- bzw. Pflegebedürftigkeit. Gegenüber Politik, Gesellschaft und Wirtschaft tritt die BAGSO für Rahmenbedingungen ein, die ein gutes und würdevolles Leben im Alter ermöglichen – in Deutschland, in Europa und weltweit.

www.bagso.de

Zurück zur Übersicht der Mitglieder des Bündnisses für Gemeinnützigkeit