Wer wir sind

Deutscher Engagementpreis: Preis der Preise

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen.

Sie haben bereits einen Preis erhalten: denn sie reinigen Flüsse, trainieren Kinder, bekämpfen Rassismus, veranstalten Konzerte, besuchen kranke Menschen, pflegen ein Denkmal, kochen Suppe, begleiten geflüchtete Menschen – die freiwillig Engagierten.

Etwa 30 Millionen Menschen setzen sich für das Gemeinwohl in unserem Land ein – Einzelne, Gruppen, Vereine, Stiftungen, Unternehmen. Sie stärken Demokratie und machen Solidarität erfahrbar. Dieses freiwillige Engagement ist unbezahlbar.

Ausgezeichnet werden sie zunächst von den etwa 700 Engagement-Wettbewerben Deutschlands. Mal sind es die »Sterne des Sports« des Deutschen Olympischen Sportbunds, mal engagierte Alltagsheld*innen, die mit dem Bürgerpreis der Stadt Trier oder mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis ausgezeichnet werden. Dann nominieren die Preisausrichter ihre Preisträger*innen für den Deutschen Engagementpreis: den Preis der Preise.

Einzigartig umfasst der Deutsche Engagementpreis damit die ganze Vielfalt und Breite des freiwilligen Engagements. Die Kultur der Anerkennung zu bekräftigen und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern: darauf zielt der Deutsche Engagementpreis ab. Eine strahlende Preisverleihung lässt die Engagierten hochleben.

Kontinuierlich wird der Deutsche Engagement-preis von einer aufmerksamkeitsstarken Kommunikation begleitet. Als Servicestelle vernetzt er Preisausrichter und informiert Engagierte über Wettbewerbe.

Initiator, Förderer und Partner des Deutschen Engagementpreises

Geschichte

Der Deutsche Engagementpreis wurde erstmals 2009 im Rahmen der Kampagne "Geben gibt." ausgelobt. Das Ziel der Initiative ist bis heute die Stärkung der öffentlichen Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement. Inzwischen hat sich der Deutsche Engagementpreis als die deutschlandweit wichtigste Würdigung für bürgerschaftliches Engagement etabliert. Seit 2015 zeigt der Dachpreis mit einem neuen Wettbewerbsverfahren die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die Ausrichter der über 700 Engagement- und Bürgerpreise in Deutschland, um ganzjährig die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement zu stärken.