Vor-Ort-Nominierung

Annemarie Dose Preis nominiert Preisträger und Preisträgerinnen für den Deutschen Engagementpreis 2022

Die Vor-Ort-Nominierung...

Am 29. August 2021 ehrte der Hamburger Senat im dritten Jahr besonders innovatives, soziales Engagementmit dem Annemarie Dose Preis aus. Die Verleihung fand dieses Mal im Abaton-Kino im Grindelviertel statt. Grund zur Freude gibt natürlich auch die Nominierung der Preisträger und Preisträgerinnen für den Deutschen Engagementpreis 2022. Die Nominierungsrede für den Deutschen Engagementpreis hielt Daniel Kroll von der Deutschen Fernsehlotterie. Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützt mit dem Bundes-Familienministerium und der Deutsche Bahn Stiftung gemeinsam den Deutschen Engagementpreis. 

Die Preisträger...

Das Projekt STADTGEMÜSE der Stiftung WAS TUN!ist ein integratives, generationsübergreifendes Farmprojekt. Mit dem gemeinsamen Gärtnern am Hochbeet wird nachhaltig etwas fürs Stadtklima getan. Das Projekt fördert die nachbarschaftliche Gemeinschaft und den Austausch zwischen Geflüchteten und Einheimischen und setzt sich gleichzeitig für den Klimaschutz ein. Mehr Informationen zu Stadtgemüse finden Sie hier

Das Müttertelefon bietet anonym und kostenfrei Gesprächsangebote für Frauen mit der Zielsetzung Zuhören. Mut machen. Wege suchen an. Das Beratungsangebot wird geleistet durch eine Gruppe ehrenamtlicher, qualifizierter Frauen, die ihre Aufgabe in der solidarischen Unterstützung von Frauen in ihrer Rolle als Mutter, insbesondere von Alleinerziehenden, sehen.  Mehr Informationen zum Müttertelefon finden Sie hier

GründerArnold Schnittger vom Verein Nicos Farm e.V.  hat mit Nicos Farm eine einmalige „Insel der Menschlichkeit“ erschaffen, auf der behinderte Kinder mit ihren Eltern in einer Gemeinschaft leben können, die sich durch das gemeinsame Miteinander gegenseitig unterstützen. Mehr Informationen zu Arnold Schnittger und dem Verein Nicos Farm e.V. finden Sie hier

 

Der Preisausrichter...

Der Hamburger Senat zeichnete zum dritten Mal neue, innovative Engagement-Projekte mit dem Annemarie Dose Preis aus, die in herausragender Weise den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Hamburg stärken. Der Annemarie-Dose-Preis wird jährlich vergeben und ist insgesamt mit 8.000 Euro dotiert. Eine Verleihung ist in den beiden Kategorien Gruppenpreis (5.000 Euro) und Einzelpreis (je 1.500 Euro) möglich. 

Zur Website 

Zur Übersicht