Rette sich wer's kann - Schwimmen lernen im Kindergarten
Foto: Christine Mevius
Publikumspreis 2020

Rette sich wer's kann - Schwimmen lernen im Kindergarten

Organisation: Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., Wasserwacht
Name: Thomas Powasserat
Ort: Schwerin
Webseite: www.drk-mv.de
Nominiert von: Town & Country Stiftungspreis

Über 70 DRK-Kitas in Mecklenburg Vorpommern machen mit bei „Rette sich wer's kann – Schwimmen lernen im Kindergarten“. Das Programm richtet sich an alle Kita-Kids im Bundesland. Die DRK-Wasserwacht besucht dazu ehrenamtlich Kitas und erklärt, wo das Baden gefährlich ist. Gemeinsam geht es in die Schwimmhalle, bis jedes Kind das „Seepferdchen“ absolviert hat. Außerdem bildet die DRK-Wasserwacht die Erzieherinnen und Erzieher zu Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrer aus, damit sie selber „Seepferdchen“-Kurse geben können. Das Programm erfordert keine festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Unterricht (Theorie und Praxis) für die Kinder wird ehrenamtlich gestemmt. Die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher zu Schwimmlehrerinnen und -lehrer wird per Honorarvertrag gedeckt. Das Projekt ist intrinsisch angelegt, sodass es – nach unserem Anschub pro Kita – dort nachhaltig, kostengünstig und selbstständig fortgeführt wird.