Mission Menschlichkeit
Foto: Alexander Draheim
Publikumspreis 2019

Mission Menschlichkeit

Organisation: Sea-Eye e. V.
Name: Gorden Isler
Ort: Regensburg
Webseite: www.sea-eye.org
Nominiert von: Smart Hero Award

Der Verein Sea-Eye e. V. hat sich der Aufgabe der Menschenrechtsbeobachtung und der Seenotrettung verpflichtet. Dafür betreibt der Verein seit November 2018 das 69 Jahre alte ehemalige Forschungsschiff “Alan Kurdi” unter deutscher Flagge. Mit dem Schiffen "Sea-Eye" und "Seefuchs" beteiligten sich seit 2015 mehr als 1.200 Helferinnen und Helfer an der Rettung von mehr als 14.000 Menschenleben auf dem zentralen Mittelmeer. Der Verein wurde im Jahr 2015 von der Regensburger Unternehmerfamilie Buschheuer und ihren Freundinnen und Freunden gegründet. Zusammen mit einer schnell wachsenden Anzahl von Unterstützerinnen und Unterstützern erschufen sie das, was sich heute Sea-Eye e. V. nennt. Die Engagierten setzen sich für das Recht auf Leben eines jeden Menschen ein. Niemand soll ungehört und ungesehen an den Außengrenzen ertrinken. Dazu führen sie Beobachtungsmissionen auf dem Mittelmeer durch, bilden Zivilistinnen und Zivilisten zu Rettungskräften aus und retten Menschen vor dem Ertrinken.