KoblenzerLernpatenProjekt
Foto: Jürgen Opgenoorth
Publikumspreis 2019

KoblenzerLernpatenProjekt

Organisation: KoblenzerBürgerStiftung
Name: Kathleen Benekenstein
Ort: Koblenz
Webseite: www.koblenzerbuergerstiftung.de
Nominiert von: Deutscher Stifterpreis

Wie die Praxis zeigt, brauchen viele Kinder mehr Aufmerksamkeit für ihre Bildungsförderung. Dabei geht es nicht nur um das Lernen des „Einmaleins“, sondern um gezielte Zuwendung, Alltagshilfen und Fördertipps auch für den Freizeitbereich. Die KoblenzerBürgerStiftung greift diese Idee auf: Die Lernpatinnen und -paten sollen ihren Patenkindern Orientierungshilfen und praktische Unterstützung zukommen lassen. Die Kinder sollen die Chance bekommen, in ihren sozialen und emotionalen Fähigkeiten zu wachsen, persönlich gestärkt zu werden. Es gilt, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, das von gegenseitigem Respekt geprägt sein soll. Die Lernpatinnen und -paten nehmen zunächst am Unterricht teil, um die Klasse, die Lehrerinnen und Lehrer und die Regeln des Klassenverbandes kennenzulernen. Nach einer ersten Phase der Eingewöhnung finden die Treffen auch allein mit dem Patenkind in einem separaten Raum in der Schule statt. Es liegt dann am Lernpaten, die Brücke zum Kind zu bauen und dessen Interesse zu erkennen und zu fördern.