Hoffnungsfunken -  Jugendliche beraten Jugendliche
Foto: Sandra Schwarzenegger
Publikumspreis 2019

Hoffnungsfunken - Jugendliche beraten Jugendliche

Organisation: Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Regensburg/Oberpfalz e. V.
Name: Sandra Schwarzenegger
Ort: Regensburg
Webseite: www.kinderschutzbund-regensburg.de
Nominiert von: Ehrenamtspreis "Ein Ohr für Kinder"

Beim Projekt Hoffnungsfunken engagieren sich junge Menschen, zwischen 16 und 21 Jahren ehrenamtlich als Beraterinnen und Berater am Sorgentelefon. Kinder und Jugendliche können dort jeden Samstag mit Gleichaltrigen sprechen, die ihnen bei Sorgen und Problemen ein offenes Ohr bieten. Durch die Niedrigschwelligkeit des Projektes (anonym und kostenfrei), sind die Hoffnungsfunken oft der erste Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche, die sich im privaten Umfeld niemandem anvertrauen können. Die niedrigschwellige Beratung von Kindern und Jugendlichen ist also das erste Ziel. Weiterhin ist das Ziel, die Förderung der Beraterinnen und Berater. In einer 70-stündigen Ausbildung werden sie mit Gesprächstechniken, spezifischen Themen wie Sexualpädagogik und viel Selbstrefelxion vertraut gemacht. Darüber hinaus finden regelmäßig Supervisionen statt, um die Fälle zu besprechen. Selbstbestimmte Teamaktionen mit Unterstützung der Projektleitung stärken das Miteinander und fördern die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden.