Strahlendes Lächeln
Foto: Nasruddin Pamma
Publikumspreis 2020

Strahlendes Lächeln

Organisation: Strahlendes Lächeln
Name: Tjark Schönball
Ort: Leipzig
Nominiert von: weitergeben - der Engagementpreis der Studienstiftung

Das Projekt setzt sich für die Zahngesundheit indonesischer Waisenkinder in städtischen und ländlichen Regionen auf Sulawesi ein. Ziel ist es, die Zahngesundheit der Kinder dauerhaft zu verbessern und langfristig ein Bewusstsein für die Bedeutung von Zahnhygiene zu schaffen. Nachdem Projektgründer Tjark Schönball im Sommer 2017 zunächst Workshops zur korrekten Zahnpflege in sieben Waisenhäusern gab und die Versorgung mit Zahnpflegesets sicherstellte, werden seit Juli 2018 über 200 Waisenkinder im sechsmonatigen Rhythmus von lokalen Zahnmedizinern und Zahnmedizinerinnen behandelt. Damit reagiert das Projekt auf die Notwendigkeit und Dringlichkeit von Zahnbehandlungen, die Tjark Schönball bei seinem ersten Besuch der Waisenhäuser 2015 bewusst geworden war. Das Projekt leistet in einem Entwicklungsland Gesundheitsfürsorge, welche unmittelbar den Betroffenen zugutekommt und nicht verschiedene Organisationsstufen und -strukturen durchläuft, bei denen das Risiko besteht, dass die eingesetzten Mittel zum Teil für die Projektorganisation verbraucht werden. Über die Gesundheitsfürsorge hinaus ist “Strahlendes Lächeln” ein interreligiöser Brückenschlag zwischen Christinnen und Christen und Musliminnen und Muslimen vor ausgesprochen konservativem Hintergrund in Indonesien. Zudem bietet das Projekt dritten die Möglichkeit, sich durch Spenden auf direktem, unbürokratischem Weg zu engagieren.