Rosa Hilfe Würzburg
Foto: Andrea Lippert
Publikumspreis 2020

Rosa Hilfe Würzburg

Organisation: Rosa Hilfe Würzburg
Name: Herr Björn Soldner
Ort: Würzburg
Webseite: www.rosa-hilfe.de
Nominiert von: Zeichen setzen – Förderpreis für aktive Bürgerinnen und Bürger

Die Beratungsgruppe der Rosa Hilfe Würzburg berät schwule, bi- und transsexuelle Männer jeden Alters zu Fragen und Problemen des Lebens. Die Anliegen der Hilfesuchenden sind dabei breit gefächert. Häufige Themen sind zum Beispiel die sexuelle Orientierung und Identität und die damit verbundene Selbstfindung oder das eigene Coming-out der Ratsuchenden. Aber ebenso leistet die Rosa Hilfe Beistand bei ganz alltäglichen Fragen zur Gesundheit und Kontaktschwierigkeiten sowie Beziehungsproblemen. Die Rosa Hilfe Würzburg berät dabei je nach Wunsch des Gegenübers persönlich oder telefonisch sowie zunehmend über verschiedene Chatportale. Diese digitale Kontaktaufnahme wählten 2019 ca. 400 Klienten. Da sich die Beratungsgruppe ausschließlich aus queeren Männern zusammensetzt und als Zielgruppe schwule, bi- und transsexuelle Männer berät, leistet die Rosa Hilfe Würzburg auf ehrenamtlichem Wege einen gesellschaftlich bedeutsamen Beitrag in der psychosozialen Peer-to-Peer-Beratung. Sie unterstützt dabei ganz individuell bei zunehmenden Gesellschaftsproblemen wie der Einsamkeit schwuler Männer im Alter oder der Lebenssituation queerer Geflüchteter, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung im jeweiligen Heimatland mit Verfolgung und Bestrafung zu rechnen hätten.