Project Wings
Foto: Project Wings
Publikumspreis 2020

Project Wings

Organisation: Project Wings gGmbH
Name: Leonie Anna Marie-Claire Deimann
Ort: Koblenz
Webseite: https://www.project-wings.de
Nominiert von: Filippas Engel

Project Wings ist eine junge Organisation, die in kurzer Zeit tausende Menschen für ihr Projekt begeistern konnte. Denn: Sie gehen gegen drei der größten Probleme mit Hilfe eines umfangreichen Kooperationskonzept vor: Artensterben, Regenwaldrodung und die anhaltende Plastikflut. In Indonesien/Sumatra haben sie ein Pfand- und Recyclingsystem eingeführt, bei dem der Müll eingesammelt und anschließend isoliert verbaut wird. Zuerst wird der Müll zuerst aus der Natur, den Flüssen und dem eigenen Haushalt gesammelt, dann gesäubert und getrocknet. Mit Hilfe von einem Stock wird das Plastik dann in eine Flasche gestopft, bis diese stabil und hart ist. Diesen „Ökobaustein“ kann man für jeweils 5.000 IDR = eine warme Mahlzeit (= 29 Cent) eintauschen. Nach neustem Konzept verbaut, wird der Plastikmüll von der Umwelt ferngehalten. Um die verschiedenen Bereiche zu vereinen, werden Aufforstungsarbeiten gefördert. So wird mehr Lebensraum geschaffen und Vielfalt bewahrt. Eine Rangerpatrouillie kontrolliert die Gebiete und klärt die Bauern auf. Dabei ist Umweltbildung und das Anbieten von Alternativen zu Plastik existenziell, um den Einheimischen das nötige Know-how mitzugeben. So können sie selbstständig aktiv werden und diverse Recyclingtechniken ausprobieren und weitergeben. In Deutschland werden Projekttage und -wochen von Project Wings an Schulen gestaltet, um die Kinder und Jugendlichen spielerisch an solche wichtigen Themen heranzuführen.