Wohnsitzlos in Mainz e.V.
Foto: Wohnsitzlos in Mainz e.V.
Publikumspreis 2020

Wohnsitzlos in Mainz e.V.

Organisation: Wohnsitzlos in Mainz e.V.
Name: Theresa Lotichius
Ort: Mainz
Webseite: www.wohnsitzlos-in-mainz.de
Nominiert von: BrückenPreis

Wohnsitzlos in Mainz e.V. (WiM) steht für Engagement mit und für Wohnsitzlose und Hilfsbedürftige. Das Besondere ist dabei die Zusammenführung von Wohnsitzlosen und Menschen mit Wohnsitz in der Mitgliederstruktur und in den Aktionen. Wohnsitzlose engagieren sich (selbstverständlich ohne Mitgliedsbeitrag) im Verein und schaffen so ein tieferes Verständnis für ihre Situationen und Bedarfe. WiM organisiert Sachspenden und leistet Soforthilfe in prekären Situationen. Dabei arbeitet WiM eng mit dem Tagesaufenthalt und der Kleiderkammer der Mission Leben gGmbH in Mainz zusammen, rettet Lebensmittel, bietet Frühstück und Mittagessen im Tagesauftenhalt sowie Selbstverteidigungskurse für Wohnsitzlose an, denn wohnsitzlose Frauen und auch Männer sind häufig Opfer von An- und Übergriffen, sexueller und diskriminierender Gewalt. WiM organisiert Sachspenden je nach Bedarf über eine Facebook-Gruppe (aktuell ca. 1.150 Mitglieder). Nach direkter Absprache mit den Spendern werden die Sachspenden eingesammelt, denn oftmals ist es nicht möglich, die Spenden selbst vorbei zu bringen. In der Corona-Krise sind viele Angebote nicht in ihrer üblichen Form möglich. Daher hat WiM ein Konzept erarbeitet, um warme Mahlzeiten trotz Kontaktverbot zu ermöglichen und gleichzeitig der lokalen Gastronomie zu helfen: TakeCare-Gutscheine (www.takecare-gutscheine.de). Mit über 7.000 Gutscheinen konnten sogar einige kleine Gastronomie-Betriebe vor Ort durch die Wohnsitzlosen gerettet werden.