Container 16 - Gefangen in einer kleinen Welt
Foto: Reinhard Kehr
Publikumspreis 2020

Container 16 - Gefangen in einer kleinen Welt

Organisation: Integrierte Gesamtschule Wörth am Rhein
Name: Reinhard Kehr
Ort: Wörth am Rhein
Webseite: www.cbg-woerth.de
Nominiert von: Sich einmischen – Was bewegen! – Jugend-Engagement-Wettbewerb-RLP

Das Romanprojekt "Container 16 - Gefangen in einer kleinen Welt" thematisiert verschiedene Aspekte gesellschaftlicher Relevanz. Der homosexuelle Protagonist Andreas lebt in einem schwierigen Elternhaus. Sein Vater ist alkoholkrank und gewalttätig. In der Schule erlebt Andreas Mobbing und gerät immer tiefer in eine Abwärtspirale, die droht in eine extreme Gewalttat zu münden. Mit dem Roman verfolgen die Jungautorinnen und Jungautoren (ca. 17 Jahre) das Ziel, gesellschaftliche Problemfragen (v.a. schwieriges Elternhaus, Alkoholismus, Mobbing, psychische und physische Gewalt) einem breiten Leserpublikum zu präsentieren. Die Leserinnen und Leser sollen zur Reflexion angeregt werden und vor allem Schülerinnen und Schülern, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, sollen Auswege aufgezeigt werden.