Halle für alle
Samuel Soffel
Publikumspreis 2020

Halle für alle

Organisation: Turnverein 1861 im ASV 1946 Landau e. V.
Name: Hans-Peter Hertel
Ort: Landau in der Pfalz
Webseite: www.turnverein1861.de
Nominiert von: Ehrenamtspreis Landau

Wie viele Städte, hat auch die Stadt Landau nicht genug Hallenkapazitäten um allen Sportvereinen gerecht zu werden. Daher hat sich der Turnverein 1861 Landau e. V. dazu entschlossen, zusätzlich zum städtischen Angebot eine vereinseigene Halle zu bauen. Diese Halle hat zwei Schwerpunkte. Zum Einen die Leichtathletik. Hier haben wir im besonderen im Stabhochsprung Teilnehmer an Deutschen sowie Jugend- Europameisterschaften, sowie in der Vergangenheit auch eine Teilnehmerin an den Olympischen Spielen in Sydney und wenn alles klappt zwei Teilnehmer in Tokyo 2021. Die Leichtathleten hatten in den vergangenen Jahren keine adäquate Halle um richtig trainieren zu können, wodurch sie gezwungen waren zum Training nach Karlsruhe oder Ludwigshafen zu fahren. Dies bedeutete einen enormen ökologischen und ökonomischen Aufwand, der durch die "Halle für alle" beseitigt werden konnte. Zum anderen konnte für unsere Turner eine in dieser Region einmalige Trainingsfläche in Form einer (Schaumstoff-) Schnitzelgrube ermöglicht werden. Dies führt dazu, dass schwere Trainingsteile angstfrei trainiert werden können. Dadurch schneller schwieriger Teile erlernt werden. Der TV öffnet seine Halle auch für externe Vereine in der Region, damit diese ebenfalls von diesen speziellen Trainingsmöglichkeiten profitieren können.