Rostocker Goalballclub Hansa e. V.
Foto: Ulf Lange
Publikumspreis 2020

Rostocker Goalballclub Hansa e. V.

Organisation: Rostocker Goalballclub Hansa e. V.
Name: Mario Turloff
Ort: Marlow
Webseite: www.rgc-hansa.de
Nominiert von: Das Grüne Band

Goalball ist die beliebteste Ballsportart für Blinde und Sehbehinderte. Die Sportart wurde nach dem 2. Weltkrieg erfunden und ist seit 1976 paralympisch. Das Besondere in Rostock! In Rostock wurde erst 2014 der deutschlandweit erste deutsche Goalballclub Hansa gegründet. Mittlerweile trainieren hier an die 30 Sportlerinnen und Sportler. Weltweit einmalig ist, dass etwa die Hälfte unserer Athleten gar keine Sehbehinderung haben. Der Sport wird also absolut inklusiv betrieben. Auch den sehenden Mitspielern wird in den Jugend-, Frauen- und Bundesligateams die Augen abgeklebt und mit einer lichtdichten Brille abgedeckt. In den nunmehr erst 6 Jahren haben wir 2019 die U19-Meisterschaft gewonnen, wir konnten bisher zweimal Bundesliga-Bronze gewinnen. In Rostock fand 2019 die Goalball Europameisterschaft statt. Die Finalspiele sahen 2.000 Zuschauer in der Rostocker Stadthalle und bis zu 3,5 Millionen Zuschauer in ARD und ZDF. Vom EM-Sieger -somit qualifiziert für die Paralympics in Tokio- trainieren 3 Herren in Rostock, von den Damen EM-Dritten haben wir ebenfalls 3 Spielerinnen in unseren Reihen. Mit Engagement, Begeisterung, Motivation und guten Trainern ist eben viel möglich. Deshalb wurden wir mit dem „Grünen Band“ 2019 ausgezeichnet.