Miteinander wachsen
Foto: SC Prinz Eugen
Publikumspreis 2020

Miteinander wachsen

Organisation: SC Prinz Eugen
Name: Katja Nomrowski
Ort: München
Webseite: www.scpe.de
Nominiert von: Das Grüne Band

Der SC Prinz Eugen ist ein Verein im Münchner Osten. Seit 2019 hat der Verein seine neue Heimat im Prinz Eugen Park in München. In der Vergangenheit jedoch hatte es der Verein nicht immer leicht. 2015 wurden die Kasernen mit dem dazugehörenden Schwimmbad im Prinz Eugen Park abgerissen und der Verein hatte kein Schwimmbad und stand kurz vor dem Aus. Nur mit Mühe konnte der Verein gerettet werden. Seit 2019 entsteht im Prinz Eugen Park ein Neubaugebiet mit einer Grundschule mit modernem Schwimmbad, Bolzplatz und Turnhalle. Bald werden alle 1600 Wohnungen bezogen sein. Daher plant der SC Prinz Eugen, mit dem Neubaugebiet zu wachsen. Es ist eine Chance für den Verein und die Menschen, die dort einziehen werden, gleichermaßen. Das Motto heißt "miteinander wachsen". Der SCPE plant, eine Fußballsparte zu eröffnen. Fußball ist ein sehr gefragter und wichtiger Sport bei Jugendlichen geworden. Das Angebot in München ist nicht ausreichend, weil die Nachfrage so groß ist. Die Grundschule verfügt über einen schönen Bolzplatz, der meistens leer ist. Der SCPE möchte dem Platz mit der Fußballsparte neues Leben einhauchen. Sport verbindet ja bekannterweise und fördert den Teamgeist - außerdem ist es für Kinder und Jugendliche gut, wenn sie zum Sport keine weiten Anfahrtswege haben. Der Verein könnte durch die Sparte wachsen und sich besser etablieren - mit wachsender Mitgliederzahl wachsen auch die Möglichkeiten für die Vereine.