Jutta Speidel
Foto: Dirk Schiff
Publikumspreis 2020

Jutta Speidel

Organisation: HORIZONT e. V.
Name: M.A. Christine Lindemann
Ort: München
Webseite: www.horizont-muenchen.org
Nominiert von: Ellen-Ammann-Preis

Auch in einer wohlhabenden Stadt wie München gibt es Mütter, die aus verschiedenen Ursachen plötzlich mit ihren Kindern auf der Straße stehen. In dieser Situation ist es für die Betroffenen kaum möglich, aus eigener Kraft in der Gesellschaft wieder Fuß zu fassen. Derzeit sind in München rund 9.000 Menschen wohnungslos gemeldet, darunter 1.700 Kinder und Jugendliche. HORIZONT wurde 1997 von Schauspielerin Jutta Speidel gegründet und schafft seither echte Perspektiven für wohnungslose Mütter mit ihren Kindern und für sozial benachteiligte Familien. In München betreibt HORIZONT zwei Häuser, die sich in ihrer unterschiedlichen Ausrichtung konzeptionell ergänzen: Ein geschütztes Haus für traumatisierte Frauen und Kinder, die dort von einem pädagogischen Fachteam engmaschig begleitet werden und bei HORIZONT ein sicheres Zuhause auf Zeit finden und ein offenes HORIZONT-Haus, in dem ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner des geschützten Hauses dauerhaft und auf bezahlbarer Mietbasis wohnen und zugleich soziokulturelle Angebote wahrnehmen können. Mit dem Ziel, ehemals von Wohnungslosigkeit betroffene sozial benachteiligten Familien eine nachhaltige Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Eine Brücke zwischen den HORIZONT-Häusern konnte somit gebaut und der erfolgreichen Bekämpfung von Wohnungslosigkeit ein Gesicht gegeben werden. HORIZONT macht sich stark für diesen sozialen Missstand und hilft nachhaltig, sozial benachteiligte Familien in München zu fördern und vor allem zu integrieren.