Projektwoche zu den Kinderrechten
Foto: Simone Schick
Publikumspreis 2021

Projektwoche zu den Kinderrechten

Organisation: Grundschule am Dichterviertel
Name: Dr. Claus Kogelheide
Ort: Mülheim an der Ruhr
Webseite: ggschule-am-dichterviertel.com/word
Nominiert von: Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

An der Schule fand zum wiederholten Male eine Projektwoche zu den Kinderrechten statt. So wird das Wissen über Kinderrechte und Menschenwürde vertieft, das Verständnis von Demokratie erweitert, Vielfalt in ihren zahlreichen Ausprägungen anerkannt. Eingebettet ist die Projektwoche in ein umfassenderes Konzept der Demokratieerziehung. Dazu zählen weit über das normale Maß hinausgehende Partizipationsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler und Eltern, Transparenz in Entscheidungen, eine Kultur der Offenheit und Wertschätzung, eine Fehler- und Feedback-Kultur. Wiederkehrende Elemente sind neben der Projektwoche die Wahlen des Schülerparlaments und seine Sitzungen, die Teilnahme an Wettbewerben, Diskussionstraining, der Einsatz von Lernreportern und Lernreporterinnen, Umfragen unter Schülern und Schülerinnen und weitere. Ziel ist es, durch die vielfältige Demokratieerfahrung über mehrere Jahre für alle Schülerinnen und Schüler ein stabiles, auf demokratischen Prinzipien basierendes Wertefundament zu schaffen und Diversität als Bereicherung wertzuschätzen. Die Schule entwickelt daher, während Phasen des Distanzunterrichts auch digital, ein institutionell nachhaltiges und auf unterschiedlichste Rezeptoren gerichtetes Angebot zum „Demokratie lernen“ und fördert damit Bildungsgerechtigkeit an der Schule und im Stadtteil.