Schule der Vielfalt - Schule ohne Homophobie
Foto: Wolfgang Rachl
Publikumspreis 2022

Schule der Vielfalt - Schule ohne Homophobie

Organisation: Richard-Riemerschmid-Berufskolleg
Name: Wolfgang Rachl
Ort: Köln
Webseite: www.rrbk.koeln
Instagram: https://www.instagram.com/rrbk.koeln/
Nominiert von: KölnEngagiert

Das Projekt „Schule der Vielfalt“ lief bereits seit 2013, als Wolfgang Rachl 2017 die Projektleitung übernahm und das Konzept erneuerte. Er wollte Kolleginnen und Kollegen nicht mit dem Zeigefinger daran erinnern, wie wichtig es ist, das Thema Homophobie und geschlechtsbezogene Diskriminierung im Unterricht zu behandeln. Seine Aufgabe sieht er eher darin, ein Angebot fürs Schulklima und für Schulaktionen außerhalb des Unterrichts zu machen. Das Thema ist im Schulgebäude visuell omnipräsent geworden (Grossbanner an der Außenfassade/Regenbogen-Beachflags) und das Ziel ist es, dass an der Schule ein "Safe-Space" geschaffen wird, ein Ort, an dem Jede:r so angenommen wird wie sie:er nunmal ist - egal welche sexuelle Orientierung man hat.