Gemeinsam Schule gestalten - Das Schüler*innenparlament der JKS
Foto: Johannes-Kern-Mittelschule Schwabach
Publikumspreis 2022

Gemeinsam Schule gestalten - Das Schüler*innenparlament der JKS

Organisation: Mittelschule
Name: Rektor Martin Krämer
Ort: Schwabach
Webseite: https://www.johannes-kern-schule.de/
Instagram: https://www.instagram.com/schulpastoral.jks/
Andere Kanäle: https://www.youtube.com/channel/UCsRmhNhGj5-SsoHRq3PC3-Q
Nominiert von: Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

An der Johannes-Kern-Mittelschule wird viel Wert auf Demokratie gelegt. Daher gründen die Schüler:innen das Schüler*innenparlament als demokratisch legitimierte Vertretung der Heranwachsenden. Mit der Parlamentsgründung sollen demokratischen Entscheidungen auf verschiedenden Ebenen etabliert werden und die Schüler:innen eine Stimme erhalten. Die Kinder und Jugendlichen wählen das Parlament jeweils für ein Jahr. Unabhängig von der Alternstufe können sich alle Schüler:innen zur Wahl stellen. Das Parlament repräsentiert die Schüler:innen nicht nur gegenüber den Lehrkräften, sondern tritt auch an politische Entscheidungsträger:innen heran. An der Schule hat das Parlament weitreichende Befugnisse und verfügt über einen eigenen Etat. Damit das Parlament nicht das einzig demokratische Gremium an der Schule bleibt, wurde der wöchentliche Klassenrat eingeführt. Dien diesem diskutieren die Schüler:innen innerhalb der Schulzeit, aber auch außerhalb des Unterrichts, über selbstgewählte Themen und entscheiden wie sie gemeinsam als Klasse lernen wollen Die Heranwachsenden üben sich darin, über ihre Bedürfnisse zu diskuteieren udn zu verhandeln. Zudem lernen die Kinder, in einme struktuerieten Gremium feste Rollen wie beispeilsweisedie der protokollführenden Person einzunehmen. Das Schüler*inneparlament soll auch in den folgenden Jahren fortgeführt werden. Dazu organisiert das Parlament jeweils die nächste Wahl für ihre Nachfolger.