Kabarettungsdienst - Schüler*innenkabarett Wuppertal
Foto: privat
Publikumspreis 2022

Kabarettungsdienst - Schüler*innenkabarett Wuppertal

Organisation: Kabarettungsdienst - Schüler*innenkabarett Wuppertal
Name: Sebastian Paas
Ort: Wuppertal
Webseite: www.kabarettungsdienst.de
Instagram: https://www.instagram.com/kabarettungsdienst/
Facebook: https://www.facebook.com/Kabarettungsdienst
Nominiert von: Demokratisch Handeln – Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

Der Kabarettungsdienst ist das Schüler*innenkabarett vom Ganztagsgymnasium Johannes Rau in Wuppertal. Das Projekt existiert seit 1993 und ist gerade in der Produktion des 30. Programms - ein großes Jubiläum. Die Gruppe ist zwar Bestandteil der Schulkultur als UNESCO-Projekt-Schule, die Schülerinnen und Schüler entwickeln das jeweilige Programm jedoch außerhalb der Unterrichtszeit, also in ihrer Freizeit. Im Zentrum des pädagogischen Auftrages des K. steht die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler, da sie das Programm selber entwickeln, d.h. sie schreiben die satirischen Texte selber, musizieren, kümmern sich um Requisiten, planen und organisieren Texttreffen und Proben und unterstützen sich gegenseitig: die Erfahreneren führen die Jüngeren in das Projekt und die Arbeitsweise ein. Der K. ist seit Jahren etabliert und führt die Programme nicht nur in der eigenen Schule auf, sondern spielt diverse Aufführungen in verschiedenen Theatern und Aufführungsorten in und außerhalb von Wuppertal. Da sich die Gruppe im ständigen Wandel befindet, da ältere Schülerinnen und Schüler nach dem Abitur die Gruppe verlassen (viele arbeiten jedoch - sofern es ihnen möglich ist - auch nach ihrer Schulzeit im Hintergrund weiter mit), stellt sich der K. der Aufgabe des konstruktiven und produktiven Umgangs mit Diversität, fördert die Kreativität junger Menschen, weckt Interesse für gesellschaftliche und politische Themen und gibt jungen Menschen eine Bühne, zu zeigen, was sie bewegt und in ihnen steckt.