Stille Geburten e. V.
Publikumspreis 2022

Stille Geburten e. V.

Organisation: Stille Geburten e. V.
Name: Petra Friese
Ort: Rommerskirchen
Webseite: https://www.stille-geburten.de
Instagram: https://www.instagram.com/stille_geburten_e.v/
Facebook: https://de-de.facebook.com/stillegeburtenEV
Nominiert von: St.-Elisabethpreis der Caritas

Die Initiative greift das Tabuthema "Verlust eines Kindes" auf. Sie bietet eine Begleitung vor, während und nach der Geburt an. Um dies zu professionalisieren, wurde ein Mitglied als Doula ausgebildet. So ist es notwendig auch unter der emotional schwierigen Geburt die Kommunikation zwischen den Betroffenen zu übernehmen und zeitweise als Mediator aufzutreten, um die Überforderung, die in dieser Situation ganz natürlich ist, aufzufangen und wegzunehmen. Ebenso engagiert sich die Initiative auch für eine würdige Beerdigung Bestattung, um einen angemessenen Abschied. Da dieses Thema weiterhin als Tabuthema innerhalb der Gesellschaft gilt, möchte sie den Familien Empathie entgegenbringen, sie unterstützen und stärken. Das Ziel ist es, ein Geburtshaus als einen würdigen und heilsamen Ort zu schaffen, wo die Familien bleiben zu dürfen.