Vor-Ort-Nominierungen

Nominierungsveranstaltungen

Für den Deutschen Engagementpreis nominieren die Ausrichter der rund 650 Preise für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland ihre jeweiligen Preisträgerinnen und Preisträger. Einige dieser Nominierungen feiern die Preisausrichter gemeinsam mit dem Deutschen Engagementpreis in einem festlichen Rahmen: den "Vor-Ort-Nominierungen". Mit diesem Format sollen die ausgezeichneten Engagierten eine weitere Anerkennung erfahren und die öffentliche Sichtbarkeit freiwilligen Engagements gestärkt werden.

mehr

Foto: Deutscher Engagementpreis

Siegerprojekte von CHILDREN Jugend hilft!

Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, überreicht die Nominierungsurkunden auf der Preisverleihung von CHILDREN Jugend hilft! an:

  •  Ferienkinder aus Weißrussland

  • Wir bitten zu Tisch! Kochen-Quatschen-Selbermachen

  • Streit weg und Dolmetschen

  • Integrationsprojekt Schlosspaten

  • Spende Dein Pfand – Jugend bewegt

  • Rumänien-Austausch

  • 3Eck Soccer

Nominiert wurden die jugendlichen Preisträgerinnen und Preisträger vom Verein Children for a better world.

mehr

Foto: Deutscher Engagementpreis

Nominierung bei der Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Andreas Pautzke, stellvertretender Geschäftsführer des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement, überreicht die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis im Rahmen der Auftaktveranstaltung der 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements an:

  • Wege aus der Einsamkeit e. V.

Nominiert wurden die Preisträger vom Marie-Simon-Pflegepreis.

mehr

Foto: Martin Dove

Melle vernetzt e. V. auf Schloss Königsbrück

Im Rahmen des Festes der Meller Engel 2017 auf Schloss Königsbrück übergibt Linda Lücke, vom Team des Deutschen Engagementpreises, die Nominierungsurkunde 2017 an:

  • Melle vernetzt e. V.

Nominiert wurde Melle vernetzt e. V. vom Town & Country Stiftungspreis.

mehr

Foto: Andreas Hagedorn

Engagierte aus Köln und NRW nominiert

26 herausragende Projekte, Vereine und Organisationen aus Köln und anderen Teilen aus Nordrhein-Westfalen bekamen am 11. Juli ihre Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis im Arbeiter Samariter Bund in Köln überreicht. Dr. Marcus Kreutz und das Team vom Deutschen Engagementpreis übergaben die Urkunden. Insgesamt 14 Preisausrichter schickten Ihre Preisträgerinnen und Preisträger ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis 2017.

mehr

Foto: Antje Bartschat

Engagierte aus Berlin und Brandenburg nominiert

Helga Inden-Heinrich, Geschäftsführerin des Deutschen Naturschutzringes und Sprecherin des Bündnisses für Gemeinnützigkeit, und Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Stiftungen übergeben die Nominierungsurkunden an 27 Berliner und Brandenburger Engagierte und ihre Organisationen.

Insgesamt 13 Preisausrichter schickten ihre Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis.

mehr

Foto: Doing Good Challenge

Preisverleihung „Doing Good Challenge“

Miriam Junker-Ojo, vom Referat 121 "Grundsatzfragen der Engagementpolitik" im Bundesfamilienministerium, überreicht die Nominierungsurkunden auf der Preisverleihung der "Doing Good Challenge" in Berlin an:

  • KTSozial, Kurt-Tucholsky-Schule, Flensburg

  • Namaste Nepal sAG, Buchen

Nominiert wurden die Preisträgerprojekte von dem Verein Doing Good Challenge aus Trier.

mehr

Foto: Stefan Lucks

weitergeben – Engagementpreis der Studienstiftung und Starterpreis

Der Präsident und die Generalsekretärin der Studienstiftung des deutschen Volkes, Prof. Dr. Reinhard Zimmermann und Dr. Annette Julius, übergeben gemeinsam mit Nina Leseberg, Leiterin des Deutschen Engagementpreises, die Nominierungsurkunden an:

  • Lukas Kleinhenz, Projekt "UNI -Unterricht natürlich integrativ"

  • Brain Cycles

  • Education for Refugees

  • MPhasis

  • We.Inform

Nominiert wurden die Preisträgerinnen und Preisträger von der Studienstiftung des deutschen Volkes.

mehr

Foto: Ulrich Wessollek

Überraschung beim Tag der offenen Tür der HNE Eberswalde

Nina Leseberg, Leiterin des Deutschen Engagementpreises, überrascht die beiden Preisträgerinnen des Engagementpreises der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde mit der Nominierung für den Deutschen Engagementpreis. Die Nominierten sind: ·

  • AStA, HNE Eberswalde

  • Diana Mercedes Cerviño Tirapegui, HORIZONTE e. V.

Nominiert wurden die Preisträgerin und der Preisträger von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

mehr

Foto: Deutscher Engagementpreis

Überraschung für „Jeder kann ein Held sein“

Andrea Frank, Geschäftsführerin der Stiftung Bildung und Gesellschaft und Linda Lücke, vom Team des Deutschen Engagementpreises, überraschen die Engagierten des Pépinière e. V. bei ihrem Einsatz "Erste Hilfe Projekt" in der Kneipp®-Grundschule Bertolt Brecht in Buckow, Brandenburg. Der Verein bildet Schülerinnen und Schüler aus ganz Brandenburg in erster Hilfe aus. Das Projekt heißt:

  • "Jeder kann ein Held sein", Pépinière e. V.

Nominiert wurde der Verein von der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

mehr

Foto: VNG-Stiftung / Kati Hilmer

Überraschung für die Botschafter der Wärme

Linda Lücke, vom Team des Deutschen Engagementpreises, überreicht die Nominierungsurkunden an:

  • Ingrid Heinsen, Stiftung Klingelknopf

  • Imke Günther, Asylsuchende Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.

  • Dr. Dirk Schmalzried, Pavillon der Hoffnung e. V.

  • Gabriele Haase-Frohmüller, TSV Ostprignitz Ruppin e. V.

  • Tilman Langer, Umweltbüro Nord e. V.

  • Karin Lechner, Seniorenbeirat Wismar

Nominiert wurden die Botschafterinnen und Botschafter vom Verbundnetz der Wärme.

mehr

Foto: Eintracht Hildesheim

Überraschungsnominierung beim Eintracht Hildesheim

Karsten Dufft, vom Deutschen Olympischen Sportbund und Linda Lücke, vom Team des Deutschen Engagementpreises, überreichen die Nominierungsurkunde in einem Überraschungsmoment an:

  • Eintracht Hildesheim

Nominiert wurde der Preisträger von dem Preisausrichter "Sternen des Sports", eine Auszeichnung vom Deutschen Olympischen Sportbund.

mehr

Foto: Junge Akademie der Pfalz

Jugendpreis für engagierte Querdenker

Prof. Dr. Gisela Jakob, Professorin an der Hochschule Darmstadt im Studienbereich Soziale Arbeit, überreicht die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis an:

  •  Hannah Bornemann und Fee-Aurora Winkler mit dem Projekt „Zero Waste & No Plastic“.

Nominiert wurden die Preisträger von der Evangelischen Akademie der Pfalz – Die Junge Akademie in Landau.

mehr

Foto: David Ausserhofer

Nominierung auf Deutschem StiftungsTag 2017 in Osnabrück

Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und Seda Rass-Turgut, Integrationsbeauftrage von Osnabrück, übergeben die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis an:

  • Verein zur pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien e. V., Osnabrück

Nominiert wurden die Preisträger von der Stadt Osnabrück.

mehr

Foto: David Ausserhofer

Stifterpreis 2017

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend überreicht die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis an:

  • Gabriele Quandt und Dr. Florian Langenscheidt, CHILDREN

Nominiert wurden die Preisträger vom Bundesverband Deutscher Stiftungen.

mehr

Foto: Deutscher Engagementpreis

Überraschungsnominierung im Johanniterhaus Dannenberg

Gemeinsam mit dem Team vom Deutschen Engagementpreis überrascht Sabine Krautzig, Beauftragte vom Johanniterorden, Eberhard Malitius bei seinem ehrenamtlichen Einsatz im Johanniterhaus mit der Nominierung für den Deutschen Engagmentpreis. Seine wöchentlich stattfindende Musikstunde heißt:·

  • "Elementares Musizieren mit Senioren" im Johanniterhaus Dannenberg gGmbH

Nominiert wurde Herr Malitius von der Johanniter-Stiftung.

mehr

Foto: André Pause

IHK-Sozialtransferpreis

Artemis Toebs, Pressereferentin des Deutschen Engagementpreises, überreicht die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an:

  • Projekt "Weihnachten für alle" von Marilyn Rangel Werbeagentur, Mobilmacher GmbH, Medienagentur Michael Skolik

  • Projekt "Gemeinsam für Afrika - Aufbereitung humanitärer Hilfsmittel" von BMA und AntiRost e. V.

  • Projekt "IT goes social" von GOD und Jugendberatung mondo X

Nominiert wurden die Preisträger von der Industrie- und Handelskammer Braunschweig.

mehr

Foto: Kirsten Haarmann

BürgerStiftung Hamburg

Birgit Schäfer, Vorsitzende des Vorstands der BürgerStiftung Hamburg, übergibt die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an:

  • "All Inclusive" - Goldbekhaus e. V.

  • "Zeit für Zukunft" - Mentoren für Kinder e. V.

Nominiert wurden die Preisträger von der BürgerStiftung Hamburg.

mehr

Foto: Rüdiger Schulze

Deutscher CSR-Preis

Brigitta Wortmann, Mitglied im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), überreicht die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an zwei Unternehmen:

  • Zalando SE

  • Hogan Lovells International LLP

Nominiert wurden die Preisträger vom Deutschen CSR-Forum für dessen Engagement im Bereich der Integration von Geflüchteten.

mehr

Foto: Nadja Wollinsky - Stadtarchiv Ulm

Ulmer Band 2017

Gunter Czisch, Oberbürgermeister von Ulm und Vorsitzender der Ulmer Bürgerstiftung, überreicht die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an die drei Preisträgerinnen und Preisträger des "Ulmer Bandes":

  • Wilhelm Bayer

  • Else Göbe

  • Bürgermeister a.D. Dr. Götz Hartung

Nominiert wurden die drei Preisträgerinnen und Preisträger von der Ulmer Bürgerstiftung.

mehr

Foto: Thomas Kunsch

Mein gutes Beispiel

Nina Leseberg, Leiterin des Deutschen Engagementpreises, überreicht die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an die fünf Preisträgerinnen und Preisträger Stiftungspreises Freiheit und Verantwortung:

  • Dorndorf hilft - Bestattungen Dorndorf

  • Der SPALECK Gesundheitszirkel - Spaleck GmbH & Co. KG

  • SEI DEIN EIGENER HELD! - Abenteuerhaus GmbH ·

  • Insect Respect - Reckhaus GmbH &Co. KG

  • Kochschule für Kinder - Frosta AG

Nominiert wurden die fünf Preisträgerinnen und Preisträger vom Unternehmen für die Region e. V. und von der Bertelsmann Stiftung.

mehr

Foto: Jens Schulze

Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung 2017

Birgit Radow, stellvertretende Generalsekretärin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, übergibt die Nominierungsurkunden für den Deutschen Engagementpreis an die drei Preisträgerinnen und Preisträger des Hanns-Lilje-Stiftungspreises Freiheit und Verantwortung:

  • Projekt "5.000 Brote - Konfirmanden backen Brot für die Welt"

  • Südwind e. V. - Institut für Ökonomie und Ökumene

  • Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland e. V.

Nominiert wurden die drei Preisträgerinnen und Preisträger von der Hanns-Lilje-Stiftung in Hannover.

mehr

Foto: Till Brühne

(M)eine Stunde für Wuppertal

Erich Steinsdörfer, Geschäftsführer des Deutschen Stiftungszentrums (DSZ), übergibt die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis an den Jubiläumspreisträger von der Ehrenamtsinitiative (M)eine Stunde für Wuppertal:

  • Pfandraising Wuppertal e. V.

Nominiert wurde der Preisträger von der Ehrenamtsinitiative (M)eine Stunde für Wuppertal.

mehr

Foto: Deutscher Engagementpreis

Wettbewerb der Rheinischen Turnerjugend (RTJ) „Übungsleiter/in des Jahres 2017“

Linda Lücke vom Deutschen Engagementpreis übergibt die Nominierungsurkunden an drei Preisträgerinnen des Wettbewerbs der Rheinischen Turnerjugend (RTJ) "Übungsleiter/in des Jahres 2017":

  • Ursel Lefort, TV Voerde 1920 e. V.

  • Monika Nüsser, Turnverein Erkelenz 1860 e. V. 

  • Renate Wehmeyer, Mülheimer Turnverein von 1850 e. V.

Nominiert wurden die drei Preisträgerinnen von der Rheinischen Turnerjugend (RTJ).

mehr

Foto-Nadine Preiß

Engagementpreis NRW 2016

Christina Kampmann, NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, überreicht die Nominierungsurkunde an die vier Preisträgerinnen und Preisträger des Engagementpreises NRW 2016:

  • Projekt LebensWert, Duisburg

  • Aix-la-Sports e. V., Aachen

  • Verein für Internationale Freundschaften, Dortmund

  • Greenfairplanet, Minden

Nominiert wurden die Preisträgerinnen und Preisträger von der Landesregierung NRW in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen Stiftung.

mehr

Foto: Staatskanzlei RLP / Sämmer

Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP „Sich einmischen – was bewegen“

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz überreicht die Nominierungsurkunden an 29 Jugendprojekte vom Jugend-Engagement-Wettbewerb. Die Projekte kommen aus:

  • Nördliches Rheinland-Pfalz

  • Rheinhessen

  • Naheland, Hunsrück, Mosel, Eifel

  • Pfalz

Nominiert wurden die Preisträgerinnen und Preisträger von der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.

mehr

Foto: kuwi netzwerk

netzwerk.preis für ehrenamtliches Engagement

Martina Brossmann, Geschäftsführerin kuwi netzwerk, überreicht die Nominierungsurkunde an die Preisträgerin vom netzwerk.preis für ehrenamtliches Engagement:

  • Julia Lohfink und das BETO-Team

Nominiert wurde sie vom kuwi netwerk der Universität Passau.

mehr

Preisausrichter

Nominierung

Ab sofort können alle Ausrichter eines Engagementpreises ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominieren.

mehr