Vor-Ort-Nominierung

Albert Berner gewinnt CSR-Award 2019

Die Vor-Ort-Nominierung...

Im Rahmen des Deutschen CSR-Forums am 3. April 2019 erwartete mit der Preisnacht die zahlreichen Besucherinnen und Besucher eine besondere Überraschung. Nicht nur die Spendenaktion von Plant-for-the-planet oder die Keynote der Moderatorin Janine Steeger verwiesen auf den Wert der Nachhaltigkeit des Engagements, sondern auch die Mitwirkenden verdeutlichten die herausragende Stellung des zu ehrenden Preisträgers des Abends. Das Grußwort der Schirmherrin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut übermittelte Ministerialdirektor Michael Kleiner. Als Laudator begeisterte Professor Dr. h.c. Erwin Teufel die Anwesenden mit einem Ausflug in die Wirtschaftsgeschichte des Standorts Baden-Württemberg und betonte den Wert des Lebenswerks von Albert Berner, der sich über den Deutschen CSR-Award 2019 freuen konnte. Professor Dr. h.c. Matthias Kleinert würdigte als Botschafter des Deutschen Engagementpreises den Einsatz des Unternehmers. Er erläuterte den Wettbewerb um den Dachpreis für freiwilliges Engagement und übergab Albert Berner die Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis. Die musikalische Begleitung durch Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Musikschule schuf einen würdigen Rahmen für die Ehrung von Albert Berner.

Der Preisträger...

Albert Berner stellt an sich selbst den Anspruch, mit seiner Arbeit das Wohl seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Menschen in unserer Gesellschaft zu fördern. Bereits mit 21 Jahren machte sich Albert Berner 1957 in Künzelsau mit einer Schraubenhandlung selbständig. Sein Startkapital waren 3.000 DM, ein altes Auto und ganz viel Mut. Heute ist die Berner Group ein international agierendes Handelsunternehmen mit rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 Gesellschaften, die sich auf 25 Länder verteilen. Handwerkerinnen und Handwerker finden bei Berner, was sie für ihre Arbeit brauchen: vom Profi-Werkzeug bis zur Komplettausstattung für Kfz-Werkstätten.

„Verantwortung zu übernehmen“ heißt die Leitlinie von Albert Berner. Im praktischen Unternehmensalltag wurde dies beispielsweise in den Jahren der globalen Wirtschaftskrise 2008/2009 deutlich. Trotz teilweise deutlicher Umsatzrückgänge verzichtete Berner auf Kurzarbeit oder Entlassungen. Deutlich wird diese Haltung auch bei der Auswahl und Einstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Am französischen Berner-Standort St. Julien-du-Salut wurde von Anfang an das Thema Integration in den Mittelpunkt der Personalpolitik gestellt. Heute befinden sich unter den 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund 100 Menschen mit einer Behinderung. Über das Unternehmen hinaus wirkt Albert Berner seit vielen Jahren auch durch seine gleichnamige Stiftung, die er 1995 anlässlich seines 60. Geburtstags ins Leben rief. Diese Stiftung unterstützt Kinder und Erwachsene im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich sowie im Bildungswesen. Die Liste der geförderten Projekte reicht vom Familienhaus im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Waldenburg bis zur Hausaufgaben- und Lernbetreuung.

 

Der Preisausrichter...

Das Deutsche CSR-Forum ist ein internationaler Kongress für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, der am 3. April 2019 zum 15. Mal in Folge stattfindet und unter dem Motto Ökonomie des Klimawandels und Nachhaltiges Finanzsystem steht.

Der „CSR-Award“ ist das Markenzeichen des Deutschen CSR-Preises. Mit dieser Auszeichnung ehrt das Deutsche CSR-Forum zukunftsweisende Persönlichkeiten, die eine nachhaltige Denkweise mit innovativen Lösungsansätzen und einer herausragenden gestalterischen Wirksamkeit vereinen.

Zur Website

Zur Übersicht