Vor-Ort-Nominierung

Bürgerpreis Hamburg

Die Vor-Ort-Nominierung...

Zum elften Mal würdigte die BürgerStiftung Hamburg am 20. April im KörberForum zwei Hamburger Initiativen, die den Leitsatz "Menschen verbinden - Zukunft stiften" im Alltag wirkungsvoll umsetzen und das Miteinander in der Hansestadt fördern. Jeweils 5.000 Euro gingen an das Projekt "All inclusive" des Goldbekhaus e. V. sowie an "Zeit für Zukunft" des Mentoren für Kinder e. V. Im Anschluss an die Preisverleihung verkündete Birgit Schäfer, Vorstandsvorsitzende der BürgerStiftung Hamburg, den beiden Preisträger Projekten die Nominierung für den Deutschen Engagementpreis.

Die Preisträger ...

Das Inklusionsprojekt "All inclusive" des Goldbekhaus e. V. richtet sich an Menschen, deren gesellschaftliche Partizipation erschwert ist - durch motorische und kognitive Einschränkungen, soziale Benachteiligung oder Flucht. Mit Angeboten in den Bereichen Tanz und Theater, Film, Fotografie, soziale Medien und Sport möchte das Projekt allen eine gleichberechtigte Teilhabe an künstlerischer und medialer Bildung ermöglichen

Zur Webseite

Das ehrenamtliche Metorenprogramm "Zeit für Zukunft" vermittelt Patenschaften für Hamburger Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden beispielsweise durch Arbeitslosigkeit der Eltern, Krankheit oder Verlust eines Elternteils. Diesen Kindern stellt das Projekt eine Bezugsperson außerhalb von Elternhaus und Schule zur Seite. Die sogenannten Tandems aus Mendor (Erwachsener) und Mentee (Kind) sind langfristig angelegt und bestehen mindestens ein Jahr.

Zur Webseite

Die Preisausrichter ...

Die BürgerStiftung Hamburg wurde 1999 als wirtschaftlich und politisch unabhängige Gemeinschaftsstiftung von Hamburgerinnen und Hamburgern für ihre Stadt gegründet. Die Stiftung lebt von der Idee des bürgerschaftlichen Engagements und will zur Mitwirkung an gesellschaftlichen Aufgaben anstiften. Der Preis der BürgerStiftung Hamburg „Menschen verbinden – Zukunft stiften“ zeichnet alle zwei Jahre herausragende Hamburger Initiativen und Projekte aus, die Gegensätze überwinden sowie Perspektiven und Formen gemeinsamen gesellschaftlichen Lebens entwickeln – zwischen Jung und Alt, wirtschaftlich Starken und Schwachen, zwischen Menschen mit und ohne Handicap, zwischen unterschiedlichen Milieus, Glaubensrichtungen und Kulturen.

Zur Webseite

Zurück zur Übersicht