Vor-Ort-Nominierung

Das Blaue Haus nominiert für den Deutschen Engagementpreis

Die Vor-Ort-Nominierung...

In festlichem Rahmen wurde am Abend des 26. April im Tuttlinger Aesculapium der Dritte B. Braun-Preis für Soziale Innovationen überreicht. In seinen einleitenden Worten betonte Dr. Joachim Schulz, Vorstandsvorsitzender von Aesculap, wie sehr trotz staatlicher Einrichtungen auch Unternehmen und Privatpersonen in ihrem Engagement gefragt sind. Die jeweils ersten und zweiten Plätze der Kategorien Ehrenamt und Sozialuntenehmertum wurden für ihren Einsatz ausgezeichnet und erfuhren nicht nur durch bewegende Laudationes, sondern auch die bewegte Reaktion der rund 200 Zuhörerinnen und Zuhörer eine Würdigung. Artemis Toebs überbrachte als Botschafterin des Deutschen Engagementpreises die Nominierungsurkunde an den erstplatzierten Sieger und verdeutlichte in einem Grußwort den Wert freiwilligen Engagements. Den musikalischen Rahmen des Abends setzten der 15-jährige Raphael Diesch, ein mehrfacher Preisträger von „Jugend musiziert“, und die Band „Luftschiffkapelle“ der Zeppelin Universität. Der Abend klang aus bei gegenseitigem Kennenlernen und einem Empfang.

Der Preisträger...

Der erste Preis für die Kategorie Ehrenamt, dotiert mit 8.000 €, ging an den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. in Stuttgart für das Projekt „Das blaue Haus“. „Das blaue Haus“ ist ein Gästehaus in Stuttgart nahe dem Kinderkrankenhaus Olgahospital. Hier können Eltern und Geschwister von schwerstkranken Kindern während ihrer langen Aufenthalte in 17 Appartements wohnen und damit in der unmittelbaren Nähe ihrer Kinder sein, ohne noch zusätzlich mit hohen Hotelkosten belastet zu werden.

Ein Hotel über die monatelangen Behandlungen hinweg liegt oftmals außerhalb der finanziellen Möglichkeiten. 2017 verzeichnete das Haus rund 8.000 Übernachtungen und 2018 erwartet es ähnliche Zahlen. Der Einsatz von rund 25 Ehrenamtlichen sorgt dafür, dass Eltern und Geschwister sich aufgehoben fühlen. Ehrenamtliche unterstützen und schaffen Aktivitäten, bei denen sich die Familien kennenlernen und sich in ihrer schweren Situation gegenseitig Halt bieten. Durch den Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter bleiben die Betriebskosten des Blauen Hauses minimal. Kooperationen mit Unternehmen tragen mit kostenlosen Diensten ebenso dazu bei.

Webseite

Der Preisausrichter...

Der gemeinsam von der B. Braun-Tochter Aesculap in Tuttlingen und der Zeppelin Universität Friedrichshafen (ZU) ins Leben gerufene Wettbewerb richtet sich an Initiativen, die gesellschaftliche Probleme auf übergreifende und neue Weise angehen. Die vier ‚Gesellschaftsgestalter‘ in den Kategorien Sozialunternehmer und Ehrenamt erhielten neben lobenden Worten Preisgelder von insgesamt 25.000 Euro.

Webseite

Zur Übersicht