Vor-Ort-Nominierung

Preisverleihung „Doing Good Challenge“

Die Vor-Ort-Nominierung...

Am 23. Juni 2017 versammelten sich 150 engagierte Jugendliche im Mövenpick Hotel in Berlin, um an der Preisverleihung der Doing Good Challenge, die unter dem Motto "Team up - Doing good feels good" stand, teilzunehmen. Die Spannung der Jugendlichen, wer den Hauptpreis und damit eine zweiwöchige USA-Reise gewinnt, konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer im Raum regelrecht spüren. Miriam Junker-Ojo vom Referat 121 "Grundsatzfragen der Engagementpolitik" im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hielt die Laudatio auf den Hauptpreisträger, die Kurt-Tucholsky-Schule mit ihrem Projekt "KTSozial" aus Flensburg, und den Sonderpreisträger, der Namaste Nepal sAG aus Buchen. Die beiden Projekte wurden von Frau Junker-Ojo ebenfalls mit der Nominierung für den Deutschen Engagementpreis überrascht.

Die Preisträger...

Das Team von KTSozial in Flensburg ist Hauptpreisträger der Doing Good Challenge. Die Jugendlichen der Kurt-Tucholsky-Schule organisierten ein "Smartphone-Coaching" für Seniorinnen und Senioren. Ziel des Projekts ist es, den Rentnerinnen und Rentnern dem Umgang mit Smartphones zu erleichtern und damit ihre Kommunikation mit Freundinnen und Freunden sowie Verwandten - insbesondere der jüngeren Generation- zu verbessern. Bei dem generationsübergreifenden Projekt KTSozial erhalten die Seniorinnen und Senioren eine eins zu eins Betreuung von einem Jugendlichen der Kurt-Tucholsky-Schule. Am Ende des Coachings machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Handyführerschein.

Webseite

Die Schülerfirma "Namaste Nepal sAG Buchen" der ABT-Bessel Realschule wurde mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Aus einer Unterrichtssituation heraus entstand die Schülerfirma, die in Kooperation mit einem Schulprojekt aus Freiberg/Sachsen die Region Gati in Nepal unterstützt. Zu diesem Zweck wurde von den Freibergerinnen und Freibergern in Kathmandu die Nichtregierungsorganisation (NGO) "Namaste Nepal Kathmandu" gegründet und ein Projektmanager in Nepal eingestellt. Ziel ist es die Bildung in Gati und in insgesamt fünf umliegenden Dörfern zu fördern. Zu diesem Zweck werden, nachdem das Erdbeben 2015 nahezu alles zerstört hat, erdbebensichere Schulen gebaut. In 2016 wurden von der Schülerfirma über 12.000 Euro Spendengelder in Buchen gesammelt und erwirtschaftet. Mittlerweile leben von diesem Engagement 160 Bergbauern und deren Familien in Nepal. Der Erlös fließt wieder zurück in den Aufbau von Schulen, Kindergärten, einer medizinischen Grundversorgung und in Projekte, die die Selbstversorgung in den Dörfern stärken, wie den Aufbau einer eigenen Kaffeeplantage oder Unterstützung von Frauen, die sich als Näherinnen selbstständig machen wollen. Im benachbarten Dorf Sotang wird derzeit eine neue Schule gebaut, für die die Schülerfirma der Abt-Bessel Realschule die Patenschaft übernommen hat.

Webseite

Der Preisausrichter ...

Rotaract Deutschland fördert seit seiner Gründung in den 1960er Jahren junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren aus verschiedenen Studienrichtungen, Berufen und unterschiedlichen politischen und religiösen Richtungen. Die Organisation umfasst weltweit ca. 10.000 Rotaract Clubs mit ca. 220.000 Mitgliedern in 178 Ländern. Mit der "Doing Good Challenge" als Bundessozialaktion 2016/2017 möchte Rotaract einen Fokus auf soziales Engagement von Jugendlichen setzen.

Webseite

Zur Übersicht

Foto: Doing Good Challenge
Foto: Doing Good Challenge