Vor-Ort-Nominierung

Drei Siegerprojekte für 2019 im Rennen um den Deutschen Engagementpreis.

Die Vor-Ort-Nominierung...

In festlichem Rahmen wurde am 4. Dezember 2018 der Engagementpreis NRW an drei Kategorien vergeben. Mit diesem Preis will die Landesregierung in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger würdigen. Mit dem ersten Platz, dem Sonderpreis und Publikumspreis stand das herausragende Engagement im Fokus. Die Preise sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Die ausgezeichneten Projekte setzten sich in diesem Jahr gegen 234 andere Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch. Die drei Preisträger sind damit automatisch auch für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert, der im Dezember 2019 in Berlin verliehen wird. Die Ehrungen nahmen Eckhard Uhlenberg, Präsident der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, Stephanie Krause, Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW e. V., sowie Andrea Milz, die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, vor.

Die Preisträger...

Ein Stadtviertel erfindet sich neu - Initiative Gründerzeitviertel e.V.

Mit seinem Projekt möchte der Mönchengladbacher Verein eine neue gemeinsame Identität für die Menschen im Viertel schaffen. Im Rahmen der Initiative werden sowohl Großprojekte, wie die städtebauliche Gestaltung des Umfelds im Stadtteil, als auch kleinere gemeinschaftsstiftende Aktivitäten organisiert. Im Zentrum steht dabei immer das Anliegen, Orte für Begegnung zu schaffen und zu beleben.

 

https://www.initiative-gzv.de/

Projekt »Frohngauer Dorftreff – Alte Schule« des gleichnamigen Vereins

Der Sonderpreis der Nordrhein-Westfalen-Stiftung wurde von Stiftungspräsident Staatsminister a. D. Eckhard Uhlenberg an das Projekt »Frohngauer Dorftreff – Alte Schule« des gleichnamigen Vereins Frohngauer Dorftreff – Alte Schule e. V. aus Nettersheim vergeben. Der Dorftreff hat sich durch das Engagement mehrerer Vereine zu einer wichtigen Einrichtung der Nahversorgung und des Gemeinschaftslebens entwickelt. Er verbindet die Generationen, fördert den gemeinschaftlichen Zusammenhalt und erhält die Lebensqualität im historischen Ortskern von Frohngau.

 

https://www.frohngau-eifel.de/index.php/vereine/alte-schule-ev?id=34

Projekt »Der Bürgerverein als Motor für den Stadtteil: Ickern packt’s an« des Mein Ickern e. V.

Der Publikumspreis, der von der Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW e. V. (Lagfa NRW e. V.), Stephanie Krause, überreicht wurde, ging an das Projekt »Der Bürgerverein als Motor für den Stadtteil: Ickern packt’s an« des Mein Ickern e. V. aus Castrop-Rauxel. Der Stadtteil Ickern hat mit der Aktivierung und dem Engagement von Bürgerinnen und Bürgern eine Antwort auf die Veränderungen im Zuge des Strukturwandels in der ehemaligen Bergbauregion gefunden.

http://mein-ickern.de/

Der Preisausrichter...

Mit dem Engagementpreis NRW will die Landesregierung in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger würdigen. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto »Engagement schafft Begegnung – zusammen für lebendige Gemeinschaften auf dem Dorf und im Quartier«.

Zur Website

Zur Übersicht