Vor-Ort-Nominierung

RTJ-Preisträgerinnen und Preisträger im Rennen um Deutschen Engagementpreis

Die Vor-Ort-Nominierung...

Am 13.3. erwartete alle Kandidatinnen und Kandidaten des Wettbewerbs um den Übungsleiter des Jahres der Rheinischen Turnerjugend ein besonderes Programm im Düsseldorfer Landtag. Die Beteiligten hatten die Möglichkeit, an einer exklusiven Führung durch den Landtag teilzunehmen und den tollen Ausblick auf den Rhein aus dem Landtagsgebäude zu genießen. Im Anschluss fand die Preisverleihung im Fraktionssaal der CDU statt. Für den kurzfristig erkrankten Holger Müller, Vorsitzender des Sportausschusses NRW, sprang Rainer Deppe, MdL, ein und würdigte den freiwilligen Einsatz der Kandidatinnen und Kandidaten. Unterbrochen von angeleiteten Bewegungspausen betonte Robert Wagner vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen das unermüdliche Engagement der Wettbewerbsteilnehmenden. Artemis Toebs aus dem Team des Deutschen Engagementpreises verdeutliche den Wert des freiwilligen Engagements im Verein und die Angebote, die der Deutsche Engagementpreis für diese Zielgruppe zu bieten hat. Die Vorsitzenden der RTJ, Amelie Gebauer-Bremer und Thorsten Lang, ehrten im Anschluss gemeinsam mit  Sabine Kalkuhl, der Beauftragten für allgemeine Kinder- & Jugendarbeit, alle Kandidatinnen und Kandidaten, indem Sie neben passenden Zitaten die Schwerpunkte der Arbeit der vorgestellten Personen vortrugen und einen Sportbeutel und die Urkunden überreichten. Insgesamt wurden 21 besonders Aktive vorgeschlagen, die neue und innovative Ideen umsetzten, überdurchschnittlichen Einsatz zeigten oder sich in besonderem Maße als Ansprechpartner für Kinder und Eltern engagierten. Dann wurden die drei Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Übungsleiter des Jahres-Preises bekanntgegeben, die als zusätzliche Überraschung eine Nominierungsurkunde aus den Händen von Artemis Toebs entgegennehmen konnten. Ein gemeinsames Foto aller Mitwirkenden schloss den offiziellen Teil der Veranstaltung ab. Bei einem tollen Catering wurde sich im Nachgang miteinander ausgetauscht.

Die Preisträger...

Eva und Peter Latta vom Emmericher Turnverein 1883 e.V.

Tanja Kowalzik vom Radevormwalder Turnverein 1859 e.V.

Lena Wolters vom Düsseldorfer Turnverein von 1847 e.V.

Der Preisausrichter...

Zusätzlich zum Sportangebot setzen die Übungsleiter die pädagogischen Aufgaben in der Jugendarbeit um, die sich die Jugendorganisation RTJ im Rheinischen Turnerbund, die ca. 170.000 Kinder und Jugendlichen vertritt, auf die Fahne geschrieben hat. Die RTJ hat sich das Ziel gesetzt, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu stärken, damit sie sich zu gesunden, lebensfrohen und selbständigen Menschen entwickeln, die sich ihrer Verantwortung in der Gesellschaft bewusst sind und danach handeln.

Zur Website

Zur Übersicht