Vor-Ort-Nominierung

RTJ-Wettbewerb "Übungsleiter/in des Jahres 2017"

"Im Sport schlägt der Puls des bürgerschaftlichen Engagements."

Bernhard Schwank, Abteilungsleiter Sport im Ministerium für Familie im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Vor-Ort-Nominierung...

Beim Empfang im Landtag von Nordrhein-Westfalen, am 16. März 2017, hat Bernhard Schwank, Abteilungsleiter Sport im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, in Vertretung von Ministerin Christina Kampmann, drei Trainerinnen für ihr besonderes Engagement im nordrhein-westfälischen Turnsport mit dem RTJ-Preis "Übungsleiter/in des Jahres 2017" ausgezeichnet. Am gleichen Abend wurden die Preisträgerinnen von Linda Lücke, Referentin des Deutschen Engagementpreises, mit der Übergabe einer Nominierungsurkunde für den Deutschen Engagementpreis überrascht.

Die Preisträger ...

Insgesamt 28 Kandidatinnen und Kandidaten wurden aus ganz Nordrhein-Westfalen von Sportverbänden, Vorständen, Sportlerinnen und Sportlern sowie Eltern für den "Übungsleiter des Jahres" 2017 vorgeschlagen. Eine Jury aus Mitgliedern des RTJ-Vorstandes, von RTB-Präsidiumsmitgliedern und RTJ-Mitgliedern hat insgesamt drei Siegerinnen ausgewählt.

Ursel Lefort wurde für ihr 25 jähriges Engagement im TV Voerde 1920 e. V. ausgezeichnet. Mit viel Herzblut und Einsatz leitet sie mehrere Kinderturngruppen. Ihre Spezialität als Übungsleiterin sind das Trampolinturnen sowie die Akrobatik. Zur Webseite

Monika Nüsser ist die zweite Übungleiterin 2017. Sie wurde im Landtag von NRW für ihr jahrelanges Engagement im Turnverein Erkelenz 1860 e. V. geehrt. Angefangen hat sie im Verein als aktive Geräteturnerin. Über die Jahre hat sie mehrere Showgruppen als Übungsleiterin begleitet und ist maßgeblich für die Vereinsentwicklung vom Turnverein Erkelenz 1860 e. V. verantwortlich. Zur Webseite

Renate Wehmeyer ist seit über 45 Jahren im Mülheimer Turnverein Köln von 1850 e. V. aktiv. Sie leitet verantwortungsvoll und mit viel Einsatz derzeit noch 11 Turngruppen. Ihre Bandbreite reicht vom Kunst- bis zum Eltern-Kind-Turnen. Liebevoll wird Renate Wehmeyer auch "Mutter Weymeyer" von ihren Schützlingen genannt. Die Jury vom RTJ-Wettbewerb empfand, dass  hat entschieden, Renate Wehmeyers jahrzehntelanges Engagement die Auszeichnung "Übungsleiterin des Jahres 2017" verdient habe. Zur Webseite

Geehrt wurden insgesamt alle nominierten 28 Übungsleiterinnen und Übungsleiter für deren Umsetzung von neuen und innovativen Ideen beim Turnsport, für deren besonderen Einsatz im Turnverein oder für deren Engagement als besondere Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für die Kinder und Eltern im Verein.

Die Preisausrichter ...

Der Wettbewerb "Übungsleiter des Jahres" wird von der Rheinischen Turnerjugend (RTJ) ausgelobt. Mit dem Wettbewerb zeichnet die RTJ Trainerinnen und Trainer für deren tatkräftigen Einsatz im Turnsport aus. Neben dem Anleiten des Sports übernehmen die Trainerinnen und Trainer auch pädagogische Aufgaben. Die RTJ ist die Jugendorganisation im Rheinischen Turnerbund und vertritt ca. 170.000 Kinder und Jugendliche. Die RTJ hat sich zum Ziel gesetzt, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu stärken, damit sie sich zu gesunden, lebensfrohen und selbstständigen Menschen entwickeln, die sich ihrer Verantwortung in der Gesellschaft bewusst sind und danach handeln.

Zur Webseite

Zur Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht

Foto: Deutscher Engagementpreis