Schülergenossenschaft Fair'n Free

Schülergenossenschaft Fair'n Free
Foto: Nina Rechner
  • Name:  Dr. Andreas Lorbeer
  • Organisation:  Gesamtschule Holweide
  • Themen:  Bildung, Demokratie und Partizipation, Inklusion, Kinder und Jugendliche, Bürgerrechte, Menschenrechte
  • Ort:  Köln

Beispielhaft für die inklusive Arbeit an der Gesamtschule Holweide ist der Schulweltladen „Fair’n Free“. Es handelt sich um eine Schülerinnen- und Schülergenossenschaft mit derzeit 25 aktiven Mitgliedern, allesamt Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5-13. Der Schulweltladen ist als Treffpunkt für die Schüler-und Lehrerschaft täglich in den Freizeiten geöffnet. Hier wird verkauft, genossen, gespielt und ausgeruht. Für die Mitglieder des Fair’n Free gibt es immer etwas zu tun: die Bestellungen, das Einräumen des Lagers und der Verkauf in den Freizeiten sowie an schulischen Veranstaltungen gehören ebenso dazu wie die Vorbereitung und Durchführung von Unterrichtseinheiten zu einzelnen Produkten wie Kaffee, Kakao oder Kleidung. Donnerstags treffen sich die Mitglieder um gemeinsam Ideen zu spinnen oder Aktuelles zu besprechen. Einmal im Jahr hilft eine gemeinsame Fahrt in ein Selbstversorgerhaus dazuzulernen, Projekte vorzubereiten und die sich immer im Wandel befindende Gruppe näher zusammenzubringen.

Nominiert für den
Deutschen Engagementpreis
2019