• Deutscher Engagementpreis

    Wettbewerb 2017

    Seit dem Frühjahr können die über 650 Ausrichter von Preisen für bürgerschaftliches Engagement ihre Preisträgerinnen und Preisträger wieder für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Bisher wurden fast 900 herausragende Vorbilder für freiwilliges Engagement vorgeschlagen. Der Preis würdigt herausragende engagierte Projekte, Initiativen und Personen in fünf Kategorien, die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Alle anderen Nominierten können im Herbst zur Abstimmung um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis antreten.

     

    mehr

  • Foto: Sandy Gärtner
    Ausgezeichnet

    „GoetheKids“ rappen über Staßfurt

    Der Rap "Staßfurt ist cool" ist eine musikalische Liebeserklärung der Schülerinnen und Schüler der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Grundschule. In einem Musikvideo besingen sie ihre Lieblingsplätze in Staßfurt und zeigen die Stadt aus ihrer Perspektive. Dafür wurden sie 2016 mit dem Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet und haben jetzt die Chance auf den Deutschen Engagementpreis 2017.

     

    mehr

  • Foto: Doing Good Challenge
    Vor-Ort-Nominierung

    Preisverleihung „Doing Good Challenge“

    Miriam Junker-Ojo, vom Referat 121 "Grundsatzfragen der Engagementpolitik" im Bundesfamilienministerium, überreichte auf der Preisverleihung der "Doing Good Challenge" am 23. Juni die Nominierungsurkunden an das Projekt "KTSozial" aus Flensburg und der Namaste Nepal sAG aus Buchen.

     

    mehr

  • Foto: Plastik im Meer
    Ausgezeichnet

    Plastik im Meer – Warum es jeden betrifft

    Meeresverschmutzung durch Plastikmüll betrifft jeden, aber nur wenige wissen genaues über das Ausmaß oder die umfangreichen Konsequenzen. Dies wollen Katharina Diestel, Nele Waltering und Hanna Böckmann mit ihrer Radioserie "Plastik im Meer - Warum es jeden betrifft" ändern. Dafür wurden sie mit dem Preis des BundesUmweltWettbewerbs ausgezeichnet und für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

     

    mehr

  • Foto: Stefan Lucks
    Vor-Ort-Nominierung

    Engagementpreise der Studienstiftung

    Am 19. Juni wurden auf der Preisverleihung der Studienstiftung des deutschen Volkes in Berlin Lukas Kleinhenz, der Preisträger des weitergeben - Engagementpreises 2017 der Studienstiftung sowie die vier Starterpreisträgerinnen und -preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

     

    mehr

PREISE-DATENBANK
Aktuelle Meldungen

Marie Simon Pflegepreis

Bis zum 15. Juli können sich Verbände, Institutionen, Initiativen, Unternehmen sowie Einzelpersonen für den Marie Simon Pflegepreis bewerben. Gesucht werden kreative und innovative Lösungsansätze zu wichtigen Fragen der Pflege.

mehr

Vor-Ort-Nominierungen

Weitere Filme finden Sie hier.

Aktuelle Wettbewerbsfristen

Bewerbungsfrist

Deutscher Bürgerpreis 2017

Bewerbungsfrist

startsocial – Hilfe für Helfer

Bewerbungsfrist

BKK VBU Familienherz

Bewerbungsfrist

Marie Simon Pflegepreis

Bewerbungsfrist

VR-Bürgerpreis Weser-Ems

Bewerbungsfrist

Deutscher Kulturförderpreis

Bewerbungsfrist

Julius-Hirsch-Preis

Bewerbungsfrist

Vereins-Ehrenamtspreis

Bewerbungsfrist

Dresdner Agenda 21 - Wettbewerb 2017

Bewerbungsfrist

Hessischer Integrationspreis 2017

Bewerbungsfrist

Demografie Exzellenz Award

Bewerbungsfrist

Dr. Nathan-Preis - Ehrenamtspreis der Stadt Frankenthal (Pfalz)

Bewerbungsfrist

Julius-Vohrer-Preis für bürgerschaftlichen Einsatz

Bewerbungsfrist

weitergeben - der Engagementpreis der Studienstiftung

Bewerbungsfrist

Deutscher Tierschutzpreis

Bewerbungsfrist

Bernd Feldhaus-Engagementpreis für studentisches bürgerschaftliches Engagement im Sport

Bewerbungsfrist

Jugend gestaltet Zukunft: Hessischer Partizipationspreis für gesellschaftliche Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Bewerbungsfrist

DHG-Preis 2017: Zusammen leben im Quartier

Bewerbungsfrist

Deutscher Lesepreis 2017

Bewerbungsfrist

Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie

Über uns

Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Die breit aufgestellte Auszeichnung mit bundesweiter Beteiligung stärkt die Wertschätzung von freiwilligem Engagement und rückt den vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwohl ins Licht der Öffentlichkeit.
Rund 600 Ausrichter von Preisen für freiwilliges Engagement können ihre Preisträgerinnen und Preisträger ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis schicken.

mehr

Nominierte 2017
Foto: Claudia Summ

»Engagierte sollen belohnt werden: mit Vertrauen, Zuversicht und menschlicher Dankbarkeit. Und mit Zufriedenheit durch die eigene Erkenntnis, dass Engagement immer wertvoller ist als Resignation und Verdrängung.«

Andreas Hoppe, Schauspieler
Foto: Bundesregierung/Denzel

»Sich freiwillig zu engagieren bedeutet, aktiv mitzugestalten und Mitverantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen. Es stärkt den Zusammenhalt zwischen den Generationen.«

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Foto: Susie Knoll/Florian Jaenicke

»Bürgerschaftliches Engagement festigt unsere Gesellschaft und Demokratie. Engagementpreise setzen ein besonderes Zeichen der Anerkennung.«

Willi Brase, MdB
Foto: Inga Haar

»Engagement hält die Gesellschaft zusammen. Das Wirken füreinander ist Teil des Miteinanders. Der Deutsche Engagementpreis bringt dieses Engagement ans Licht und zeigt, was jeder einzelne tun kann.«

Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)
Foto: Katrin Schöning

»Der Einsatz für andere und nicht der Blick auf Schwächen oder Hindernisse, das ist es, was das Ehrenamt so wertvoll und bereichernd macht. «

Sophie Rosentreter, Moderatorin und Unternehmerin
Foto: CMS/Carsten Sander

»Geben bedeutet persönliches Glück zu teilen, um Kindern einen guten Start ins (Berufs)-Leben zu ermöglichen!«

Christoph Metzelder, Fußballspieler
Foto: Robert Haas

» Sich privat zu engagieren bringt nicht nur anderen etwas: Es erfüllt auch einen selbst. «

Kristina Läsker, Redakteurin beim Stern
Foto: Büro Wolfgang Thierse

»Wie menschenfreundlich eine Gesellschaft ist, das hängt ganz wesentlich vom Engagement der Bürger ab, die mehr tun, als es ihre - bezahlte - Pflicht ist«

Dr. Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a. D.
Foto: Jürgen Wacker/Stiftung Menschen für Menschen

»Mein Engagement zeigt mir, wie wichtig es ist, sich für andere einzusetzen und nicht nur an seine eigenen Bedürfnisse zu denken. Wir sind es, die durch Engagement unsere gemeinsame Zukunft ändern können.«

Sara Nuru, Model
Foto: Generali Deutschland

»Wir unterstützen bürgerschaftliches Engagement – es ist angesichts des demografischen Wandels unverzichtbar. Die Solidarität zwischen den Generationen bildet den Schwerpunkt der Aktivitäten.«

Dietmar Meister, eheamliger Aufsichtsratsvorsitzender der Generali Deutschland AG
Foto: Arne Weychardt, Hamburg

»Engagement ist die Triebfeder unserer Gesellschaft. Mich beeindruckt die Kompetenz, Vielfalt und Intensität, mit der die vielen Aktiven unsere Gesellschaft Tag für Tag voran bringen.«

Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung
Foto: Senatspressestelle Bremen/Anja Raschdorf

»Das persönliche Interesse für die Mitmenschen als Antriebsfeder des freiwilligen Engagements kann nicht wichtig genug geschätzt werden.«

Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a.D.
Foto: Jann Hustedt/Michael Stich Stiftung

»Ohne ehrenamtliches Engagement würde es keine Sportvereine, keine sozialen Einrichtungen, keine Unterstützung für notleidende und bedürftige Menschen geben.«

Michael Stich, Tennisprofi und Stifter
Foto: Robert-Enke-Stiftung

»Schwierige Situationen im Leben kennt jeder. Gut, wenn es jemanden gibt, der zuhört. Ein Engagement, das wirklich zählt.«

Teresa Enke, Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung
Foto: profipartner24

»Ich bin Gott und meinen Freunden so dankbar für mein Leben, und wenn ich dann auch mal eine Freude bereiten kann, ist das einfach ein Ausdruck meiner Dankbarkeit.«

Cacau, Fußballspieler
Foto: Dietmar Hopp Stiftung

»Die Förderprojekte meiner Stiftung kommen Menschen aller Generationen zugute und unterstützen ehrenamtliches Engagement.«

Dietmar Hopp, Stifter und Mäzen