Der Theatersaal des Deutschen Theaters Berlin, das Publikum schaut auf die Bühne, wo man Moderatorin Jana Pareigis vor der Leinwand des Deutschen Engagementpreises sieht.
Foto: David Ausserhofer
Ein Preisträger (mittig) steht auf der Bühne mit dem Pokal des Deutschen Engagementpreises, rechts davon die Moderatorin, die ihn interviewt und auf der linken Seite ein applaudierender Mann.
Foto: David Ausserhofer
Eine Akrobatin führt eine Kunststück auf der Bühne auf.
Foto: David Ausserhofer

Den Deutschen Engagementpreis

hat das Bündnis für Gemeinnützigkeit 2009 ins Leben gerufen. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Expertinnen und Wissenschaftlern des gemeinnützigen Sektors. Weitere Unterstützerinnen und Wegbegleiter trugen und tragen den Deutschen Engagementpreis seit mehr als 15 Jahren, um Engagement in Deutschland eine große Bühne zu geben. Das Team des Deutschen Engagementpreises war bis Ende 2023 im Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. angesiedelt, einem Mitglied des Bündnisses für Gemeinnützigkeit. 

 

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)

hat auf Wunsch aller Beteiligten 2024 den Staffelstab übernommen und wird zukünftig den Deutschen Engagementpreis ausrichten. Zuvor war die DSEE bereits Förderpartnerin.
Presse-Statement vom 19. März 2024

 

Unterstützt wird der Deutsche Engagementpreis

finanziell vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Als Medienpartner freuen wir uns, die jahrelange Kooperation mit ALEX Offener Kanal Berlin fortzuführen. Aktuell sind wir in Gesprächen mit weiteren möglichen Partner:innen. Haben Sie Lust, den Deutschen Engagementpreis zu unterstützen? Dann melden Sie sich gern! kontakt@deutscher-engagementpreis.de