Hella Einemann-Gräbert

Hella Einemann-Gräbert
  • Name:  Hella Einemann-Gräbert
  • Organisation:  als Privatperson
  • Themen:  Ältere Menschen, Bildung, Engagement für Engagement, Gesundheit, Integration und Diskriminierung, Kinder und Jugendliche, Kultur, Religion, Soziales, Wohnen und Nachbarschaft, Sonstiges
  • Ort:  Wildeshausen

Neben ihrer Tätigkeit als Lehrkraft an den Berufsbildenden Schulen ist Hella Einemann-Gräbert bei der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Dötlingen aktiv. Seit 20 Jahren bildet sie Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer in Mediation aus, seit gut fünf Jahren ist die Ausbildung von Seniorenbegleiterinnen und Seniorenbegleitern hinzugekommen. Parallel betreut sie eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten und engagiert sich im Zukunftsverein „wi helpt di“. Der Bereich Demenz ist schulisch und privat ein Schwerpunkt ihres Engagements, das durch die Errichtung eines Dementengartens, dem Plattdeutschübersetzer und des NI-Curriculum für die Pflege sowie die Tastelemente deutlich wird. In all ihren Projekten geht es stets um Kommunikation und Unterstützung von eingeschränkten und benachteiligten Menschen.

Nominiert für den
Deutschen Engagementpreis
2017