Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e. V.

Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e. V.
  • Name:  Daniel Keil
  • Organisation:  Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e. V.
  • Themen:  Demokratie und Partizipation, Integration und Diskriminierung, Bürgerrechte, Menschenrechte
  • Ort:  Ense

Ziele des Vereins FwNiE sind die Einbindung der Neunachbarn in das Gemeindeleben, Hilfe und Unterstützung im Alltag, Förderung der Akzeptanz in der Bevölkerung und politische Öffentlichkeitsarbeit für die Rechte Geflüchteter. Die Vision ist es, dass Geflüchtete sich in Ense sicher und wohl fühlen, sich integrieren und ihre neue Heimat finden können. So können sie Akteure in eigener und gemeinschaftlicher Sache werden. Der Verein setzt sich politisch unabhängig für die Belange der Neunachbarn ein. Er erhebt dort seine Stimme, wo Geflüchtete aufgrund ihrer Sprachprobleme noch nicht für sich selbst sprechen können. Gleichzeitig fördert er die Selbständigkeit der Neunachbarn und bindet sie in die Arbeit mit ein. Dabei fordert und fördert er insbesondere die Selbständigkeit und Partizipation der Geflüchteten. Er möchte gemeinsam in einem Netzwerk mit vielen Menschen, der Verwaltung, Vereinen, Kirchen und anderen soz. Organisationen eine Vision für Ense entwickeln, um eine gemeinsame Zukunft zu gestalten.

Nominiert für den
Deutschen Engagementpreis
2017