Tassilo Tröscher-Jugendpreis

  • Veranstalter: Tassilo Tröscher-Stiftung, vertreten durch die Agrarsoziale Gesellschaft e.V.
  • Vergabe: alle 2 Jahre
  • Kontakt: Agrarsoziale Gesellschaft e.V.
    Kurze-Geismar-Straße 33
    37073 Göttingen

Ausgezeichnet werden innovative Projekte und Initiativen, die das Leben der Menschen auf dem Land bereichern und erleichtern.
Dies können z. B. Ideen für ein besseres soziales Miteinander im ländlichen Raum sein oder Projekte, die Dorfentwicklung, umweltverträglich Landbewirtschaftung, artgerechte Tierhaltung, Einkommensoptimierung in Landwirtschaft und ländlichen Räumen oder Klimaschutz und Nachhaltigkeit in den Blick nehmen, Beteiligungsmöglichkeiten und Demokratie fördern oder Kultur- oder Bildungsangebote für die Menschen in ländlichen Regionen schaffen.
Mit dem Tassilo Tröscher-Jugendpreis möchte die Tassilo Tröscher-Stiftung insbesondere das Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre unterstützen und würdigen.

  • Engagementfelder Arbeit, Bürgerschaftliches Engagement, Bildung, Demokratie, Ehrenamt, Gesellschaft, Gesundheit, Inter- und multikulturelle Angelegenheiten, Jugend, Kinder, Kultur, Leben im Alter, Medien, Soziales, Sport, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Wohnen, Wohnumfeld
  • Reichweite bundesweit
  • An wen richtet sich der Preis? Bewerben können sich Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen/Vereine
  • Bewerbungskriterien Gesucht werden Projekte, die bereits abgeschlossen sind oder sich in der Umsetzung befinden (mit ersten Ergebnissen).
  • Bewerbungsfrist alle 2 Jahre am 31. März
  • Preis Der Tassilo Tröscher-Jugendpreis war zuletzt mit 2.000 € (Änderungen vorbehalten) dotiert. Diese Summe kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Über die Zahl der Preisträger und die Aufteilung des Preisgeldes entscheidet eine unabhängige Jury. Die Preisvergabe erfolgt jeweils im Herbst im Rahmen der Herbsttagung der Agrarsozialen Gesellschaft e.V.