Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz

  • Veranstalter: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten
  • Kontakt: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, Referat 10423
    Kaiser-Friedrich- Straße 1
    55116 Mainz

Seit 1994 vergibt das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Hierdurch ist es möglich, insbesondere die ehrenamtliche Tätigkeit einzelner Personen oder Gruppen im Bereich des Tierschutzes einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und zu würdigen. Der Preis soll eine Anerkennung für die vollbrachten Leistungen sein und zur Nachahmung anregen.

  • Engagementfelder Bürgerschaftliches Engagement, Umwelt
  • Reichweite Rheinland-Pfalz
  • An wen richtet sich der Preis? Vorschlagsberechtigt sind das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, die dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten nachgeordneten, für den Vollzug des Tierschutzgesetzes zuständigen Behörden, der Tierschutzbeirat des Landes und Vereine, Verbände oder Gruppen, die in der Anlage der Geschäftsordnung des Tierschutzbeirates aufgenommen sind, aber auch sonstige Vereine, Verbände oder Gruppen, die sich mit Tierschutzthemen befassen.
  • Bewerbungskriterien Seit 1994 vergibt das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Hierdurch ist es möglich, insbesondere die ehrenamtliche Tätigkeit einzelner Personen oder Gruppen im Bereich des Tierschutzes einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und zu würdigen. Der Preis soll eine Anerkennung für die vollbrachten Leistungen sein und zur Nachahmung anregen. Die Richtlinien für die Vergabe des Tierschutzpreises enthalten Einzelheiten über das Vorschlags- und Auswahlverfahren. Ausgezeichnet werden soll u.a. der besondere ehrenamtliche Einsatz für den Tierschutz.
  • Bewerbungsfrist vsl. August 2022
  • Preisverleihung vsl. Anfang 2023
  • Preis Die Preisverleihung erfolgt öffentlich durch die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten.
  • Nominierte